Château PÉBY FAUGÈRES

Saint-Émilion Grand Cru Classé

Entdecken Sie

Terroir

Eine eigene Welt

Die 7,45 Hektar grosse Rebfläche von Château PÉBY FAUGÈRES liegt an einem Stück auf nach Süd-Südosten ausgerichteten Hängen mit Ton-Kalk-Boden.

Das Terroir ist mit denjenigen an der «Côte Sud“ von Saint-Émilion vergleichbar. Es lebt von der Gegenwart des Flusses und dem halbkreisförmigen, sanft abfallenden Gelände, das im Zusammenspiel mit einem grossartigen, alten Boden und einem privilegierten Mikroklima eine eigene Welt bildet. Deren Hüter ist der Mensch, der aber nur eingreift, um ihre Eigenschaften zu offenbaren.

Mit dem Jahrgang 2020 hat Château PÉBY FAUGÈRES sein Engagement für den Schutz der Natur durch den Erhalt der Label «Agriculture biologique“ und «HVE 3“ unter Beweis gestellt.

Geschichte

Die eigentliche Essenz von Faugères

Péby Faugères, Schmuckstück von «Vignobles Silvio Denz“, entstand erst 1998 zum Andenken an den ehemaligen Besitzer Pierre-Bernard Guisez, dessen Spitznamen der Weinberg trägt. Dieser umfasst die besten Merlot-Parzellen von Faugères und erstreckt sich in einem Stück über den alten Ton-Kalk-Boden von Saint-Émilion. Der Château PÉBY FAUGÈRES wurde schon bald als eigenständiger Wein anerkannt und sehr schnell in den Rang eines Spitzenweins erhoben. Sein 2000er Jahrgang wurde von Robert Parker als «Legende der Zukunft“ bezeichnet und zu den 24 besten Bordeaux gezählt. Der PÉBY FAUGÈRES 2005 wurde im «Wine Advocate“ sogar mit 100/100 Punkten bewertet.

Rebsorte

100% Merlot-Selektion

Der Wein von Château PÉBY FAUGÈRES ist nicht nur das Produkt eines einzigartigen Terroirs. Er ist auch Ausdruck des ständigen Strebens nach Perfektion, sowohl im Weinberg als auch im Weinkeller, wo er von der Expertise des Önologen Michel Rolland profitiert.

Der Weinberg befindet sich seit 2017 in Bio-Umstellung. Mit dem Jahrgang 2020 erhielt er erfolgreich die AB-Label-Zertifizierung. Neben den hohen Qualitätsanforderungen, die er mit den anderen Weingütern von Silvio Denz teilt, bewahrt dieser Saint-Émilion Grand Cru Classé seinen Seltenheitswert. Jedes Jahr wird die Ernte einer strengen Selektion unterzogen, so dass eine erlesene Produktion von nur 18 Hektoliter pro Hektar resultiert. Die 12‘000 Flaschen dieser 100%igen Merlot-Köstlichkeit reichen nie aus, um die Nachfrage zu befriedigen.

Porträt: Château PÉBY FAUGÈRES

Saint-Émilion Grand Cru Classé

  • Anerkennung als Grand Cru Classé: 2012
  • Die eigentliche Essenz von Faugères
  • Kleiner Ertrag: 22 Hektoliter pro Parzelle, strenge Selektion der Beeren
  • 100% Merlot
  • Label «Agriculture Biologique“
  • Label «Haute Valeur Environnementale“, Niveau 3
  • Voll nach Süden ausgerichtet
  • Weinberg in Hanglage
  • Zweitwein: Merle de Péby Faugères. „Delikates Bouquet mit Noten von frischem Holz, Haselnuss und Vanille. Saftig und samtig am Gaumen mit würzigem Anklang: Pfeffer, Muskatnuss und reife Früchte. Im Mund angenehm kalkig mit feinen Tanninen.“

Höchste Auszeichnung: 100 Punkte von Robert Parker für den Jahrgang 2005

Degustation

‘‘ Schöne, dunkle und intensive Farbe.
Kräftiges Bouquet von Früchten und schwarzem Trüffel.
Runder, weicher Gaumen; viel ganz feines Tannin; geschmackvoller und samtiger Abgang. ’’

Technische Angaben

Château PÉBY FAUGÈRES

Saint-Émilion Grand Cru Classé

Degustationsnotizen

Château PÉBY FAUGÈRES

Saint-Émilion Grand Cru Classé

Château PÉBY FAUGÈRES

Chateau Péby Faugères, Saint-Étienne-de-Lisse, France

Kartenausschnitt Kontakt

Die Weingüter entdecken